Herz-Reha

Herz

Lungen-Reha

Lunge

Covid-Reha

Corona gehabt?

Wir sind weiterhin für Sie da!

Die Reha Innsbruck bleibt geöffnet und wir sind weiterhin für Sie da!
 
Bleiben Sie sowohl körperlich als auch mental in Bewegung und halten Sie sich fit. Im Rahmen einer ambulanten Rehabilitation helfen wir Ihnen gerne dabei!
Dr. Puelacher über Long-Covid – Online Vorträge

Dr. Puelacher über Long-Covid – Online Vorträge

Regelmäßig hält Dr. Puelacher Online-Vorträge bezüglich einer Reha nach Corona. Alle Termine finden Sie hier.Die nächsten geplante Online-Vorträge bezüglich Corona:  Freitag, 28.01.22 um 18:30 Uhr   Anmeldungen zum Vortrag sind bis 16:00 Uhr am Vortragstag...

Messbare Organschäden trotz mildem Covid-Verlauf

Messbare Organschäden trotz mildem Covid-Verlauf

Neueste Untersuchungen zeigen, dass auch milde bis moderate Verläufe nach einer Coronainfektion messbare Spuren an Herz, Lunge und Nieren hinterlassen.Welche Organe wurden bei der Studie untersucht?Es wurde das gesamte Herz-Kreislauf- und Gefäßsystem, die Lunge, die...

Test – Wie hoch ist mein Ermüdungszustand nach Corona?

Test – Wie hoch ist mein Ermüdungszustand nach Corona?

Wozu ein FAS-Test?Der FAS-Test liefert eine erste Einschätzung über Ihren Gesundheitszustand, insbesondere Ihren Ermüdungszustand nach einer Covid-19-Erkrankung. Das Ergebnis hilft, bei der Entscheidung, ob evtl. eine Rehabilitationsmaßname nötig ist. Klicken Sie sich...

Expertenvideos zu COVID-19

Die Lunge als Eintrittspforte & als Zielorgan des COVID-19-Virus

Dr. Christoph Puelacher, Pulmologe und ärztlicher Leiter der Reha Innsbruck, spricht über die Lunge als Eintrittspforte & Zielorgan des COVID-19-Virus.

Die Lunge in Zeiten des Corona-Virus

In diesem Video spricht Dr. Christoph Puelacher in Fortsetzung zum vorigen Video im Detail darüber, was bei der Atmung in unserer Lunge passiert und wie sich dies im Fall einer COVID-19-Infektion verändert.

Schutzmaßnahmen bei COVID-19

Dr. Christoph Puelacher über die empfohlenen Schutzmaßnahmen im Zuge der Ausbreitung von COVID-19.

Bin ich Risikopatient*in für einen schweren Verlauf bei einer COVID-19-Infektion?

In diesem Video geht es darum, in welchem Fall man als Risikopatient*in für einen schweren Verlauf bei COVID-19 gilt.

Darf ich Bewegung machen, um mein Risiko zu verringern?

Dr. Christoph Puelacher über das empfohlene Maß an Bewegung/Sport während der Corona-Krise.

Bewegung & Sport nach einer COVID-19-Infektion

Bewegung und Sport nach einer COVID-19-Infektion – es gelten spezielle Vorgaben. Nach COVID-19-Infektionen ist Vorsicht geboten: Max. 20-40% der maximalen Leistung!

Ambulante Rehabilitation

Was ist eine ambulante Reha?

Bei einer ambulanten Rehabilitation bleiben die Patient*innen nicht stationär, sondern fahren von zu Hause aus zu ihrer Therapie.

Eine ambulante Reha kommt in Frage:

  • Anstelle einer stationären Reha
  • Im Anschluss an eine stationäre Rehabilitation
  • Bei weiterem Reha-Potenzial

Wer sind wir?

Reha Innsbruck ist Tirols erstes Zentrum für ambulante Herz- und Lungen-Rehabilitation.

Seit 2006 widmen wir uns der Betreuung von Patient*innen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und (chronischen) Lungenerkrankungen.

Unser Ziel ist es, die Vitalität und Fitness – und somit die Lebensqualität – unserer Patient*innen wiederherzustellen.

Leistungen

Covid (Post/Long Covid) Rehabilitation

Eine Indikation der Ambulanten Lungen-Rehabilitation

  • Nach Covid Infektion
  • Zur Verhinderung von Long Covid
  • Bei komplexer Symptomatik
  • Bei Long Covid Symptomatik

Als führendes ambulantes Rehabilitations-Zentrum in Tirol bieten wir eine Lungen-Reha nach durchgemachter Covid- 19 Infektion an.

 

Inhalte Covid (Post/Long Covid) Rehabilitation
  • Ärztliche Diagnostik und ständige ärztliche Anwesenheit
  • Individueller Rehabilitationsplan und individuelle Trainingssteuerung unter ständiger Aufsicht
  • Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining
  • Atemschule (Atemtherapie, Atemmuskeltraining etc.)
  • Atem- und heilgymnastische Übungen
  • Schulung in Gesundheitspsychologie, Ernährung, Entspannung sowie Rauchertherapie und -entwöhnung
Therapiephasen

Ambulante Akut-Rehabilitation (Phase II)

  • 4–6 Wochen Rehabilitation in Kleingruppen
  • 3x pro Woche – Dauer je Termin: 0,5 Tage
  • Körperliches Training & Schulungen

 

Ambulante Langzeit-Rehabilitation (Phase III)

  • Bis zu 12 Monate
  • 2x pro Woche – Dauer je Termin: ca. 1,5 Std.
  • Körperliches Training, Schulungen & Lebensstilmedizin

 

Kardiale Rehabilitation

Ambulante Herz-Rehabilitation

  • Bei koronarer Herzkrankheit (KHK)
  • Bei chronischer Herzschwäche/
  • Herzinsuffizienz
  • Nach Herzinfarkt
  • Nach Bypass und Stent Operation
  • Nach Herztransplantation

Ob Reha nach Bypass-Operation, Stent, Herzklappen-OP oder Rehabilitation nach Herzinfarkt:

Um das Herzreha-Programm besonders angenehm zu gestalten, ist dieses ambulant. So bleiben die Patient*innen in ihrem gewohnten Umfeld und können laufend von unserem Team aus Ärzt*innen und Therapeut*innen überwacht werden. Angeboten werden sowohl eine ambulante Akut- als auch eine Langzeit-Rehabilitation.

Inhalte kardiale Rehabilitation
  • Ärztliche Diagnostik und ständige ärztliche Anwesenheit
  • Individueller Rehabilitationsplan und individuelle Trainingssteuerung unter ständiger Aufsicht
  • Ausdauer-, Kraft-, Koordinationstraining sowie Atem- & heilgymnastische Übungen
  • Schulung in Gesundheitspsychologie, Ernährung, Entspannung sowie Rauchertherapie und -entwöhnung
Therapiephasen

 

Ambulante Akut-Rehabilitation (Phase II)

  • 4–6 Wochen Rehabilitation in Kleingruppen
  • 3x pro Woche – Dauer je Termin: 0,5 Tage
  • Körperliches Training & Schulungen

 

Ambulante Langzeit-Rehabilitation (Phase III)

  • Bis zu 12 Monate
  • 2x pro Woche – Dauer je Termin: ca. 1,5 Std.
  • Körperliches Training, Schulungen & Lebensstilmedizin

 

Pulmonale Rehabilitation

Ambulante Lungen-Rehabilitation

  • Bei COPD II-IV
  • Bei sämtlichen Lungenerkrankungen
  • Bei Lungenembolie und
  • Lungenkarzinom
  • Bei Atemmuskelschwäche
  • Nach Lungentransplantation und stationärer Lungenbehandlung

Als führendes ambulantes Rehabilitations-Zentrum in Tirol bieten wir eine Lungen-Reha nach COPD-Behandlungen und für Patient*innen mit sämtlichen anderen (chronischen) Lungenerkrankungen an.

Auch hier gilt: Je angenehmer die Rehabilitation, desto besser für den Genesungsprozess – weshalb die Patient*innen von zu Hause aus zu ihrer Therapie bei uns kommen.

Inhalte pulmonale Rehabilitation
  • Ärztliche Diagnostik und ständige ärztliche Anwesenheit
  • Individueller Rehabilitationsplan und individuelle Trainingssteuerung unter ständiger Aufsicht
  • Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining
  • Atemschule (Atemtherapie, Atemmuskeltraining etc.)
  • Atem- und heilgymnastische Übungen
  • Schulung in Gesundheitspsychologie, Ernährung, Entspannung sowie Rauchertherapie und -entwöhnung
Therapiephasen

Ambulante Akut-Rehabilitation (Phase II)

  • 4–6 Wochen Rehabilitation in Kleingruppen
  • 3x pro Woche – Dauer je Termin: 0,5 Tage
  • Körperliches Training & Schulungen

 

Ambulante Langzeit-Rehabilitation (Phase III)

  • Bis zu 12 Monate
  • 2x pro Woche – Dauer je Termin: ca. 1,5 Std.
  • Körperliches Training, Schulungen & Lebensstilmedizin

 

Patienteninfo

Die Vorteile für Patient*innen:

  • Start direkt im Anschluss an Krankenhausaufenthalt oder nach jeder ambulanten Akutbehandlung
  • Betreuung unter ständiger ärztlicher Aufsicht
  • Kostenübernahme durch die SV bei Genehmigung durch Chefarzt*ärztin
  • Individueller, auf Patient*in abgestimmter Rehabilitations- und Trainingsplan
  • Rehabilitation mit Verbleib im gewohnten Umfeld – berufsbegleitend möglich
  • Barrierefreie Räumlichkeiten

 

Die Voraussetzungen für eine ambulante medizinische Rehabilitation:

  • Ein genehmigter Reha-Antrag – erster Ansprechpartner ist Ihr*e behandelnde*r Arzt*Ärztin (Antragsformular siehe unten).
  • Ein passendes ambulantes Angebot für Ihr Gesundheitsproblem. Fragen Sie dazu Ihre*n behandelnde*n Arzt*Ärztin.
  • Die individuelle Anreise zur Reha-Einrichtung muss für Sie mehrmals pro Woche möglich sein.

 

Die Krankenstands-Planung:

Eine ambulante Reha ist nicht automatisch ein Krankenstand. Für eine Krankschreibung ist der*die behandelnde Arzt*Ärztin zuständig.

 

Downloads

Team

Leitung

Dr. Christoph Puelacher

Ärztliche Leitung, Geschäftsführung

Stephanie Schöpf, BSc., MSc.
Operative Leitung, Verwaltungsleitung
Mag. Lisa-Marie Moser, Bakk.Biol. (Karenz)

Leiterin Reha- & Therapiemanagement
Leitende Klinische- & Gesundheitspsychologin

Carolin Griebel, BA, MBA (FH)
Leiterin Reha-Logistik und Administration
Daniela Steidl

Assistenz der Geschäftsführung

Medizin

Dr. Christoph Puelacher

Arzt

Dr. Tim Karhausen

Arzt

Dr. Martin Millonig
Arzt
Dr. Melanie Schmölzer

Ärztin

Verwaltung

Sylvia Todeschini
Firmenadministration
Sabine Rettenwander
Empfang/Patientenadministration
Sabrina Ladner

Firmen-/Patientenadministration

Clemens Wurm

Patientenadministration

Therapie

Ria-Christiane Fileki, PT

Physiotherapeutin

Franciska Gruber, PT

Physiotherapeutin

Simone Kettenmayr, PT
Physiotherapeutin
Simon Larcher, PT
Physiotherapeut
Johanna Mair, PT

Physiotherapeutin

Verena Renzler, PT
Physiotherapeutin
Dominik Baur, BSc.
medizinischer Trainingstherapeut
Isabell Bichler

medizinische Trainingstherapeutin

Marc Nußbichler, MSc.

medizinischer Trainingstherapeut

Daniel Uranitsch, BSc.

medizinischer Trainingstherapeut

Schulung

Miriam Wanko, BSc.
Diätologin
Mag. Sonja Antmann

Psychologin

Katharina Kreutner, DSA

Sozialarbeiterin

Mag. Sandra Weißbacher-Lechner

Psychologin

Grafik, Marketing

Julia Moser

Grafik, Marketing

Silke Maier

Marketing/Vertrieb

Die Vit-Macher

Wir sind überzeugt davon: Ambulante Rehabilitation ist auch im übertragenen Sinne gut fürs Herz. Denn die Patient*innen können in ihrem gewohnten sozialen Umfeld bleiben und müssen nicht lange auf ihren Reha-Platz warten. Dies erleichtert beispielsweise eine Reha mit Kind oder einem pflegebedürftigen Angehörigen, eine Reha mit Hund oder auch beruflich am Ball zu bleiben.

 

Professionell, unkompliziert & nachhaltig
Menschen mit Herz- Kreislauf-Erkrankungen und sämtlichen Lungenerkrankungen begleiten wir ganzheitlich Schritt für Schritt zu neuer Lebensqualität. Denn wir wollen unsere Patient*innen wieder fit und vital machen – oder wie wir dazu sagen: Vit machen!

 

Unsere Mission
Reha Innsbruck begleitet Menschen. Unsere individuell abgestimmte Rehabilitation verhilft zu neuer Lebensqualität. Ambulant und unter ständiger ärztlicher Aufsicht schaffen wir beständige, ganzheitliche Gesundheit. Menschen für den Alltag zu stärken ist unsere Mission.

 

Unsere Vision
Wir bringen wertvolle Bewegung gezielt ins Leben unserer Patient*innen. Als Vitalisten stehen wir für Lebensqualität und Selbstständigkeit – ein Leben lang.

Kontakt

Grabenweg 9, 6020 Innsbruck, Österreich

Tel: +43 (0) 512 / 39 09 94
Fax: +43 (0) 512 39 09 94 -20
E-Mail: office@reha-innsbruck.at

Bürozeiten: Mo-Mi 09:00-18:00, Do-Fr 08:00-14:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, bevor Sie persönlich zu uns in die Reha kommen. Terminvereinbarungen bitte telefonisch, per Email oder sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter, wir rufen Sie gern zurück.

Sämtliche Räumlichkeiten der Reha Innsbruck sind barrierefrei zugänglich.

Anfahrt

Sie finden uns an der Adresse Grabenweg 9, 6020 Innsbruck, Österreich. 

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht

Datenschutz

Newsletter

Pin It on Pinterest