lungen-reha

Lungen-Reha

Pulmonale Rehabilitation

Ambulante Lungen-Rehabilitation

  • Bei COPD II-IV
  • Bei sämtlichen Lungenerkrankungen
  • Bei Lungenembolie und
  • Lungenkarzinom
  • Bei Atemmuskelschwäche
  • Nach Lungentransplantation und stationärer Lungenbehandlung

Als führendes ambulantes Rehabilitations-Zentrum in Tirol bieten wir eine Lungen-Reha nach COPD-Behandlungen und für Patient*innen mit sämtlichen anderen (chronischen) Lungenerkrankungen an.

Auch hier gilt: Je angenehmer die Rehabilitation, desto besser für den Genesungsprozess – weshalb die Patient*innen von zu Hause aus zu ihrer Therapie bei uns kommen.

Inhalte pulmonale Rehabilitation
  • Ärztliche Diagnostik und ständige ärztliche Anwesenheit
  • Individueller Rehabilitationsplan und individuelle Trainingssteuerung unter ständiger Aufsicht
  • Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining
  • Atemschule (Atemtherapie, Atemmuskeltraining etc.)
  • Atem- und heilgymnastische Übungen
  • Schulung in Gesundheitspsychologie, Ernährung, Entspannung sowie Rauchertherapie und -entwöhnung
Therapiephasen

Ambulante Akut-Rehabilitation (Phase II)

  • 4–6 Wochen Rehabilitation in Kleingruppen
  • 3x pro Woche – Dauer je Termin: 0,5 Tage
  • Körperliches Training & Schulungen

 

Ambulante Langzeit-Rehabilitation (Phase III)

  • Bis zu 12 Monate
  • 2x pro Woche – Dauer je Termin: ca. 1,5 Std.
  • Körperliches Training, Schulungen & Lebensstilmedizin

 

Zum Antragsformular

Pin It on Pinterest