Blog

  • Vortrag der Reha Innsbruck, Tiroler Ärtztage 2019 Hall in Tirol
08.10.2019

Tiroler Ärztetage 2019: Reha Innsbruck war dabei!

Am Freitag, dem 27. September und Samstag, dem 28. September fanden die Tiroler Ärztetage auf dem Gelände der UMIT in Hall in Tirol statt. Auch in diesem Jahr war die Reha Innsbruck wieder mit einem Informationsstand und spannenden Vorträgen dabei.

 

Information zu ambulanter Reha

Am Informationsstand der Reha Innsbruck konnten sich die Besucher und Besucherinnen der Ärztetage umfassend über das ambulante Rehabilitationsprogramm der Einrichtung informieren. Auch bei Fragen stand das Reha-Team mit Rat und Tat zur Seite.

 

Informationsstand der Reha Innsbruck, Tiroler Ärtztage 2019 Hall in Tirol
Am Informationsstand konnten sich BesucherInnen der Ärztetage über die Reha Innsbruck informieren.

 

Vortragsprogramm der Reha Innsbruck im Zuge der Tiroler Ärztetage

Am 27. September, dem ersten Veranstaltungstag der Ärztetage, war das Reha-Team nicht nur mit einem Info-Stand vertreten: Zusätzlich wurden den Besucherinnen und Besuchern spannende Vorträge zu Schlaf- und Rehabilitationsmedizin geboten. In diesen wurden neben dem Zusammenhang zwischen Schlaf mit dem Stoffwechsel und Hypoxie wurden auch nationale Ergebnisse der pulmonalen Rehabilitation sowie Neuigkeiten bezüglich der Reha Innsbruck thematisiert.

 

Vortrag der Reha Innsbruck, Tiroler Ärtztage 2019 Hall in Tirol
Im Zuge der Tiroler Ärztetage hielten Dr. Christoph Puelacher – Leiter der Reha Innsbruck –  und Lisa-Marie Neier spannende Vorträge ab.

 

Mehr Informationen

Teilen Teilen
  • myCOPD Challenge am Bergisel in Innsbruck 2019
23.09.2019

Jetzt geht’s aufwärts! myCOPD Challenge 2019 in Innsbruck

In Österreich leidet rund jeder zehnte der über 40-Jährigen an COPD –  rund 400.000 Menschen. Das ist sowohl im europäischen als auch im internationalen Vergleich ein enorm hoher Anteil der Bevölkerung. Dennoch wissen nur die Wenigsten über die Lungenerkrankung Bescheid. Die myCOPD Challenge wurde ins Leben gerufen, um das zu ändern und Aufmerksamkeit für das Thema zu schaffen. Heuer findet sie erstmals in Innsbruck statt.

 

Was ist COPD?

COPD steht für chronic obstructive pulmonary disease, zu Deutsch chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Diese verursacht eine dauerhafte Verengung der Atemwege und entwickelt sich über mehrere Jahre hinweg. COPD kann schwere gesundheitliche Folgen mit sich tragen, die Symptome wirken anfangs jedoch oft harmlos auf die Betroffenen. Viele der Erkrankten wissen daher gar nicht, dass sie an COPD erkrankt sind. Das soll sich durch die myCOPD Challenge ändern!

 

Die myCOPD Challenge in Innsbruck: 255 Treppen auf den Bergisel

Für die Teilnehmer der myCOPD Challenge in Innsbruck besteht die Herausforderung darin, die Treppen des Schanzenturms am Bergisel zu erklimmen – ganze 255 Stück! Die ursprüngliche Idee stammt von Eberhard Jordan, der die myCOPD Challenge 2018 ins Leben gerufen hat, indem er den Wiener Stephansdom bestieg. Auch heuer ist er wieder mit dabei, dieses Mal geht es für den Wiener auf den Donauturm. Die Challenge findet an beiden Orten gleichzeitig am 20. November 2019 – dem Welt-COPD-Tag – statt.

 

myCOPD Challenge am Bergisel in Innsbruck 2019
Die Teilnehmer der myCOPD Challenge in Innsbruck erklimmen die 255 Stufen des Bergisels.
Logo myCOPD Challenge Innsbruck 2019
Das Logo der Challenge in Innsbruck.

 

Vorbereitung in der Reha Innsbruck

Um sich auf ihre große Herausforderung vorzubereiten, werden die Teilnehmer eine Eingangsuntersuchung in der Reha Innsbruck absolvieren. Diese besteht aus einem medizinischen Teil (Ergometrie, Lungenfunktionsmessung) und einem therapeutischen Teil (Erfassung des Trainingszustandes). Außerdem wird ein erster „Testlauf“ über die zu erklimmenden Treppen absolviert. Die Ärzte und Therapeuten der Reha erstellen den Patienten aufgrund ihrer Ergebnisse einen individuellen 7-wöchigen Trainingsplan. Dieser wird im Anschluss unter fachmännischer Aufsicht in der Reha Innsbruck umgesetzt. Nach den Trainingswochen sind die Teilnehmer bereit, um die Challenge gemeinsam mit den Ärzten und Therapeuten zu absolvieren.

 

Mehr Informationen

 

Partner

Dr. med. Christoph Puelacher – Ärztehaus Telfs
Logo Rotes Kreuz Innsbruck
Rotes Kreuz Innsbruck
Logo des Bergisel - Sponsor der myCOPD Challenge
Bergiselschanze Innsbruck
Teilen Teilen
16.09.2019

Herzlauf Thaur 2019

Auch heuer sind wir stolz dabei gewesen zu sein, beim Herzlauf Thaur 2019 unter dem Motto „Achte auf dein Herz und laufe für meins“.Mit der Teilnahme werden herzkranke Kinder und deren Familien durch die Organisation Herzkinder Österreich unterstützt. Der Reinerlös geht an Herzkinder Österreich.

Teilen Teilen
12.04.2019

E-Bike Saison

Der Frühling steht vor der Tür, die E-Bike Saison startet und zeitgleich ist es soweit – unser Film mit spannenden Tipps zur gesunden und sicheren Bewegung mit dem E-Bike ist fertig und geht für Sie online. Schauen Sie rein, finden Sie hilfreiche Tipps zum Thema E-Biken von unseren Experten Dr. Christoph Puelacher (Reha Innsbruck), Stefan Görgl (E-Bike Verein Goergl Intense Extended), Iris Mittendorfer (Sportunion Tirol)

Teilen Teilen
13.09.2018

Erster Vitalweg in Innsbruck eröffnet

Reha Innsbruck bietet seit 2006 als erstes und einziges Rehazentrum im Lande ambulante Rehabilitation, Vorsorge sowie Nachsorge für Herz- und Lungenpatienten an. Neu im Therapieprogramm ist Innsbrucks erster Vital-Weg, der in Kooperation mit der Stadt Innsbruck entwickelt wurde.

mehr erfahren Sie auf: www.innsbruckinformiert.at/ vitalweg

Teilen Teilen
08.09.2018

Herzlauf Tirol 2018

Unter dem Motto „Achte auf dein Herz und laufe für meins“ startet heute der Herzlauf Tirol am Sportplatz Thaur. Reha Innsbruck ist dabei!

Teilen Teilen
06.09.2018

E-Biken als Rehasport

Reha Innsbruck radelte gemeinsam mit dem 1. E-Bike Verein Tirols Goergl Intense Extended erfolgreich vom ambulanten Rehazentrum (Grabenweg 9) zum Lanser See und retour. Ebenso mit „am Bike“ die Sportunion Tirol, vertreten durch Iris Mittendorfer, Projektleiterin von Rehasport Tirol.

Teilen Teilen
21.08.2018

Reha Innsbruck goes E-Mobil

Reha Innsbruck fährt als Firmenauto einen BMW i3 und versucht unsere Umwelt zu unterstützen.

Teilen Teilen
05.04.2018

Ambulante Rehabilitation für Herz- und Lungenpatienten

Nach einer Herzoperation spielt neben der körperlichen auch die seelische Genesung eine große Rolle. Bei der ambulanten Rehabilitation werden die PatientInnen nicht aus dem gewohnten Umfeld gerissen und können das in der Therapie Erlernte sofort in den Alltag mitnehmen und dort umsetzen. Reha Innsbruck bietet eine Betreuung der PatientInnen ab der Erstuntersuchung. Die individuell erstellten Trainingspläne sind zusammengesetzt aus Kraft-, Ausdauer- und Koordinationsübungen. Reha Innsbruck bietet ebenso eine Langzeitrehabilitation an, da regelmäßiges körperliches Training spätere Invalidität verhindern und Depression vorbeugen kann.

Teilen Teilen
02.04.2018

Information & Erstkontakt

Über die ambulante Rehabilitation informieren können Sie sich direkt bei uns am Grabenweg 9 in Innsbruck. Gerne nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Gespräch und führen Sie durch das Zentrum.

Teilen Teilen